Mulde: Wurzen - Eilenburg

• Strecke: 23,0 km
• Zeit: 4,5 bis 6 Stunden
• Wehr: keins
• Einbooten: Wehr Wurzen rechtes Ufer (Parkplatz Damaschkestraße)
• Ausbooten: Eilenburg Anlagestelle, Brücke Ziegelstraße linkes Ufer (Parkmöglichkeit Samuelisdamm)
• Preise inkl. Bootsmiete, Paddel und Schwimmwesten:


- Schlauchboot (bis 10 Pers.) inkl. Bootstransfer 119,- €
- Schlauchkanu (3-4 Pers.) inkl. Bootstransfer 64,- €
- Schlauchkanu klein (1-2 Pers.) inkl. Bootstransfer 54,- €


- SUP Tandem (2 Pers.) inkl. Boardtransfer 64,- €
- SUP (1 Pers.) inkl. Boardtransfer 54,-€


- Personentransfer 7,- € pro Person (Treff: Wurzen)


 Nach dem Einbooten unterhalb des Wurzener Wehres erwarten uns nach etwa 1,5 km einige Stromschnellen...

Wurzen

Hier geht es richtig zur Sache..., das macht Laune...
Auf weiteren Bootskilometern erleben wir unsere Mulde in einer fantastischen Auenlandschaft mit großen Kiesbänken „Kiesheger" (Naturschutz beachten) und Schwallstellen.

Canitz Park

7 km nach unserer Einsatzstelle am Kanuverein Wurzen, erreichen wir auf der rechten Uferseite das Örtchen Canitz mit seinem sehenswerten Park, der zu einem Besuch des Steinzeitdorfes einlädt.

Mulde Kollau Wehr

Und weiter geht's... Schnell ist man von hier aus am Kollauer Wehr. Einige Meter, kurz vor der Wehrkante biegen wir links in den Mühlgraben ein. Aber Achtung die Einfahrt ist nicht ganz ohne, hier herrscht starke Strömung und Kehrwasser. Vorsicht ist auch vor dem Schwall und einigen Baumhindernissen geboten - Die Natur des Mühlgrabens verändert sich ständig, also Augen auf.

Mulde Muehlgraben


Gleich hinter der Eilenburger Stadtbrücke fahren wir rechts auf dem Mühlgraben weiter, ein kleiner Schwall und noch ein Paar Kurven und wir sind wieder auf der Mulde. Nochmal kurz stromaufwärts gepaddelt und wir booten an der neuen Anlagestelle stadtseitig aus.
Das schöne Städtchen Eilenburg heißt Sie herzlich Willkommen und lädt zum Bummeln und Übernachten ein.