Leipzig City Tour

• Strecke: ca. 9 km
• Zeit: 4 bis 6 Stunden
• Wehr: Teilungswehr Großzschocher
• Einbooten: Pferderennbahn Scheibenholz (Parkplatz)
• Ausbooten: Pferderennbahn Scheibenholz (Parkplatz)
• Preise inkl. Bootsmiete, Paddel und Schwimmwesten:


- 2 Schlauchboot bis 20 Pers. inkl. Bootstransfer 350,- €
- 3 Schlauchboot bis 30 Pers. inkl. Bootstransfer 480,- €
- 4 Schlauchboot bis 40 Pers. inkl. Bootstransfer 600,- €
- 5 Schlauchboot bis 50 Pers. inkl. Bootstransfer 710,- €
- jedes weitere Schlauchboot + 100,- €


Leipzigs City vom Wasser aus entdecken!

Leipzig Gewaesser

Mit dem Schlauchboot durch die Wasserstadt Leipzig auf der Weißen Elster und dem Karl-Heine-Kanal. Entlang dem Wasserweg sind wir von einer abwechslungsreichen Auenlandschaft mit Wald, Wiesen, Feldern und Sumpfgebieten umgeben. In unmittelbarer Stadtnähe bietet dieses Gebiet eine Kulisse für eine naturbezogene Erholung.

Schlauchboottour Leipzig

Wir starten unsere Schlauchboottour am Bootsanlegesteg der Rennbahn im Scheibenholz.

Leipzig Gewaesser

Unsere ersten Paddelschläge auf dem Elsterflutbett flussaufwärts führen uns nach etwa 500 Metern an eine Gabelung. Hier halten wir uns rechts und folgen dem Elsterflutbett inmitten des urwaldähnlichen Flussabschnittes weiter, bis wir das Teilungswehr Großzschocher erreichen und vor dem Wehr auf der rechten Seite ausbooten. Gemeinsam angepackt, umtragen wir das Wehr und setzen nach etwa 100 Metern oberhalb der Kanutrainingsstrecke wieder ein. Alle wieder im Boot paddeln wir auf der Weißen Elster nun flussabwärts. Auf dieser Strecke passieren wir einige Stromschnellen und es heißt Acht geben auf die Hindernisse der Kanutrainingsstrecke! Bei der Weiterfahrt prägen neben den alten Baumbeständen, Wassersportvereine das Bild.

Karl Heine Kanal Leipzig

In etwa 2 Kilometern erreichen wir die Karlbrücke. Wer möchte kann links in den Karl-Heine-Kanal einbiegen. Hier sehen wir eine Vielzahl von beeindruckenden Brücken, die sich über den Kanal wölben. Wir erleben Gastronomie in besonderer Lage und architektonisch bewundernswerte Gebäude, wie das Riverboat und Stelzenhaus. Nach einer Verschnaufpause paddeln wir den Karl-Heine-Kanal wieder zurück bis zum Abzweig und folgen der Weißen Elster links flussabwärts.

Bevor wir das Palmengartenwehr erreichen, halten wir uns rechts und umfahren es großräumig. Zum Endspurt auf den letzten Kilometern paddeln wir geradeaus in den Elstermühlgraben, unterqueren die Klingerbrücke und paddeln bis zum Zielpunkt Rennbahnsteg Scheibenholz.