Eilenburg (Mühlgraben)

• Strecke: 13 km
• Zeit: 2 bis 3 Stunden
• Wehr: keins
• Einbooten: Kollau (Parkmöglichkeit)
• Ausbooten: Eilenburg Anlegestelle Brücke Ziegelstraße linkes Ufer (Parkmöglichkeit Samuelisdamm)
• Preise inkl. Bootsmiete, Paddel und Schwimmwesten:


- Schlauchboot (bis 10 Pers.) inkl. Bootstransfer 123,- €
- Schlauchkanu (2-4 Pers.) inkl. Bootstransfer 68,- €


- SUP Tandem (2 Pers.) inkl. Boardtransfer 68,- €
- SUP (1 Pers.) inkl. Boardtransfer 58,-€


- Personentransfer 4,- € pro Person (Treff: Kollau)


Mulde Kollau Wehr 005

Wir starten heute kurz vor dem Kollauer Wehr und biegen noch vor der
Wehrkante in den Mühlgraben Eilenburg ein. Vorsicht vor starker Strömung und Kehrwasser, aber auch vor Kies- und Sandbänken! Auf der gesamten Strecke des Mühlgrabens ist mit mehreren Baumhindernissen zu rechnen. Die nun kommenden Flußkilometer scheinen endlos zu sein.

Mulde Muehlgraben

Mäanderartig zieht sich der Mühlgraben unserer Mulde durch die Auenlandschaft der Stadt Eilenburg. Entstanden ist der Mühlgraben durch slawische Siedler, die diesen durch verbinden toter Flussarme schufen. Mit etwas Glück und ruhigem Verhalten kann man so manchem großen Biber und anderen Flusslebewesen begegnen.
In Eilenburg selbst halten wir uns nach der Brücke Leipziger Straße rechts. Der Mühlgraben schlängelt sich weiter durch die schöne Stadt Eilenburg, um nach insgesamt 9 Kilometern wieder in der Mulde zu münden.

Mulde Muehlgraben

Zum Endspurt noch einmal alle Kräfte mobilisiert, einen Paddelschlag stromaufwärts gemacht, um an der neuen Anlagestelle anzulegen.
Geschafft... aber erlebnisreich geht unsere heutige Tour zu Ende.